28
Mrz
09

Eingeschlafen…

Tja da ist mein bloggen wohl ein wenig eingeschlafen in den letzten Wochen… dabei gab es so viel zu berichten, eher zu viel. Vielleicht mangelt es mir auch einfach an Feedback… immerhin kann ich mich über Zugriffe in den letzten Wochen freuen! Toll! Oder war ich das selbst?

Mittlerweile habe ich noch für die Schwester einer Kollegin das Weblog eingerichtet. Die geht ins Ausland und wird sicherlich höhere Besucherzahlen haben.

Trotzdem blogge ich weiter, evtl. änder ich auch noch einmal Name und Layout. Mal sehen.

Euer DocSimon

18
Feb
09

Einfach so weil Apple es „könnte“!

Die Präsentation des neuen MacBookWheel!

Satire von ONN via GERMAN COWBOYS. Das sind mal „harte“ TechNews hier bei DocSimon! 😉

18
Feb
09

Man hab ich lange nichts mehr gebloggt!

Ich war Schreibfaul!

Dafür habe ich den Mouse-Test beendet. Das wird dann das kommende Thema.
Vielleicht ja schon heute Abend! Ansonsten sollte ich wohl ohnehin auf Vorrat bloggen langsam das spüre ich ganz genau wird es Frühling, dann kommt der Sommer – oh wie freue ich mich auf die kurze Hosen & FlipFlops-Zeit – aber ob ich dann nicht erst Recht zu faul zum schreiben sein werde?

30
Jan
09

Einfach so, weil es ein so süüßer Staubsauger ist!

BasicThinking Screenshot

Bei den Jungs vom neuen BasicThinking habe ich dieses wirklich niedliche Filmchen mit dem 9-Monate alten Charles-Edward entdeckt! 

 

Folgendes möchte ich noch klärend von BasicThinking zitieren, da es einfach alles auf den Punkt bringt!

  • Dieses Kind hat keinerlei Probleme damit,
    sich mit sich selbst zu beschäftigen.
  • Der Boden des Spielzimmers muss
    nie gesaugt werden.
  • Es gibt gute Gründe dafür, dass der
    Kinder-Steckdosenschutz erfunden wurde.
  • Und weil es bei BT schon zur Sprache kam:

    “human interactions have been edited out so the video would be funnier. We do love our son! :)”

    Das Kind war also nicht unbeaufsichtigt! 

     

     

    Sweet isn’t it?!

    Euer DocSimon

    trenner_einfach2

    30
    Jan
    09

    Der subjektive Maustest (Teil 2)

     

    Mouse 1: Speedlink Styx Gaming Mouse

    Speedlink Styx

    Soviel vorweg, denn was soll ich groß sagen, dass war wohl ein Fehlstart! 

    Den ersten Kandidaten habe ich von einer Frau wählen lassen. Ich war gar nicht darauf vorbereitet das es daher nicht die teuerste (und mich ansprechendste) Maus wird sondern die schöne Rote! (!!!) Ja genau, während ich mich techisch und haptisch schon fixiert hatte ging die holder Weiblichkeit deutlich pragmatischer an die Sache und hat sich die „hübscheste“ ausgesucht.

    Wie sagt Bodo Wartke? „Da muss er durch!“ 

     

    maustest_subheader3

     

    (………………………)

    Zusammenfassend kann ich sagen,

    ich bin nur mässig von der Speedlink Styx begeistert!
    Installation,  Inbetriebnahme, Konfiguration im Spiel, usw. alles ganz fein. Anordnung der Daumen-Tasten gut. Idee der Umschlatbaren Klickrate interessant und an die DPI-Zahl kommt man auch gut ran. 

    ABER: die Maus ruckelt & springt wie Sau! 

    Das ist richtiger Schweinkram!! Schon beim ersten Test der DPI-Zahl hing & hakte der Mauszeiger in der Mitte fest, sprang in die Entgegengesetzte Richtung um dann doch wieder in die eigentlich gewünschte Richtung zu ziehen! Grausam! Im Spiel eine Katastrophe! 
    Ich nehme meine Pflicht sehr Ernst und habe eine frustige Stunde lang meine Stats strapaziert und mich gerne mal (unabsichtlich!) vorm Gegner stehend in die falsche Richtung gedreht! 

    Das geht so nicht!

    Im Spiel und im Vergleich zur aktuell im Einsatz befindlichen „Trust Gamer Mouse High Performance“ (Testbericht folgt!) macht auch die Klick-Anzahl-Taste wenig Sinn da es zu lange dauert von Doppelklick, über Dreifachklick, über den Vierfachklick endlich wieder zum Einzelfeuer zu wechseln. 

    Und auch haptisch ist mir die Maus eigentlich etwas zu hoch und zu klobig! Klar liegt sie gut in der Hand und bewegt sich auch gut, trotzdem fühlt sich das sehr fremd an.

    Alles in allem kann ich mit dem Fazit anfangen und enden:

    Die Speedlink Styx Gaming Mouse ist raus / ein Fehlstart / schon wieder eingepackt und fließt nicht in die Wertung mit ein (es sei denn die anderen Mäuse leisten sich noch gröbere schnitzer!) 
    Aktuell nutze ich, wie schon erwähnt die „Trust Gamer Mouse High Performance“  und bin Recht zufrieden, ein paar Stunden wurde ich schon erfreut, sehr guter Ersteindruck doch dazu später mehr – an dieser Stelle!

     

    Danke für die Aufmerksamkeit
    Euer Doc Simon

    trenner_maustest3

    30
    Jan
    09

    Der subjektive Maustest (Teil 1)

    Doc Simon hat eine Stelle frei!

     

    freiestelle3

    Bislang verwende ich eine Uralte kabelgebundene Logitech-Mouse sowie eine billige kabellose und chronisch leere Billig Gamer-Mouse vom ALDI-Discounter. Letztere zickt sowieso und seit kurzem auch noch richtig ärgerlich indem die linke Taste in Extremsituationen mal den Dienst quittiert. Ersterer fehlt eine mir mittlerweile im Spiel sehr wichtige Funktion und ist doch arg eingestaubt. Daher wird es Zeit für eine neue Maus…

    maustest_subheader3

    Gesucht wird eine Maus, welche die frei Stelle auf Doc Simons Tisch einnehmen wird ihm gerne zur Hand geht, dabei ein schneller, sicherer und pflegeleichter Partner für allerlei Geballere ist. 
     

    Was erwarte ich vom zukünftigen Testsieger?

    • Muss gut in meiner nicht gerade kleinen Hand liegen
    • genaue Bewegungen mit hoher Präzision
    • schnelle Bewegungen auf dem Mousepad 
    • keine Ruckler oder unerwarteten Sprünge
    • angenehmes Klickgefühl (beim abdrücken)
    • gut erreichbare programmierbare Tasten

    Welche Testumgebung wird verwendet?

    • AMD 4600+ PC, 2GB RAM, 500GB Primary HD
    • Windows XP Home, Service Pack 3
    • Battlefield 2142 inkl. Northern Strike (1.5)
    • Artwizz ArtmousePad white

    Was haben alle Mäuse gemein? 

    • Hohe Auflösung max. 2000dpi
    • Verstellbare Auflösung im Spielbetrieb
    • Vor- und Zurücktasten für die Nutzung mit dem Daumen
    • USB-Kabelverbindungen
    • Preis zwischen ca. 20 und ca. 70 Euro
        

    maeuse3

    Die 5 Probanden in der Übersicht:

    • Logitech MX400 Performance Laser Mouse
    • Trust Gamer Mouse High Performance
    • Speedlink Styx Gaming Mouse
    • Logitech G5 Laser Mouse
    • Razer DeathAdder High Precision Infrared Gaming Mouse 

    Was wird am Ende über Sieg und Niederlage entscheiden?

    Ich natürlich! Ganz alleine meine subjektive Wahrnehmung, dass Spielgefühl und in letzter Instanz natürlich auch der Preis. Ich gehe erstmal ohne Preise an die Geräte heran und am Ende schauen wir mal was übrig bleibt.

    Idee ist es, jede Maus erst mal auszuprobieren. Damit zu spielen. Und mindestens zwei auszusortieren.
    Drei Mäuse kommen dann in den Recal 😉 und werden auf Herz und Nieren geprüft, eine behalte ich.

    Wenn ich es noch hinbekomme, werde ich Affilate-Links auf die Geräte setzen. (Weiß noch nicht wie das geht, werde ich aber evtl. noch herausfinden). Ich glaube zwar nicht das es viel bringen wird, aber man weiß ja vorher nie… und wenn jemand bedingt durch meinen Test eines der Geräte kauft warum soll amazon alleine dran verdienen.

    So das war die Vorstellung.

    Mittlerweile ist der erste Kandidat bereits kurz im Einsatz gewesen.

    Der Test beginnt mit der Speedlink Styx Gaming Mouse.


    Euer Doc Simon

    trenner_maustest3

    25
    Jan
    09

    Album des Jahres? Oder nur vrdmmt!® gut?

    Welch eine wundervolle Perle habe ich da wieder für mich entdeckt!?

    Als Musikliebhaber kennt man das Ein, Zwei oder bei ganz großem Glück auch man Drei Mal im Jahr findet man ein wirklich exquisites neues Album. Mir ist dies glücklicherweise gestern schon widerfahren, dass Jahr fängt ja gut an! Keinen Monat alt und schon ein (ich sag es jetzt mal so wie ich es denke) Meisterwerk 2009 im Ohr.

     

    Link zu www.amazon.de

    Quelle: Link zu http://www.amazon.de

     

    Anthony & The Johnsons – The Crying Light

    Ich habe zuerst „Epilepsy Is Dancing“ gehört und das Intro ist schon so wundervoll weich und melodisch. Wundervolle Arrangements, ein begleitendes Piano, Gitarrenpicking als Hintergrundteppich, als Steigerung komplettieren Streicher und weitere Instrumente das Ensemble um die eindringliche Falsettstimme von Anthony Hegarty herum. Wow!
     

    Einziger wirklich großer Nachteil dieses Albums?
    Die Kürze von knapp 40 Minuten! Aber ganz ehrlich ich habe lieber eine zu kurze CD mit 40 Minuten emotionalem Dynamit, als 80 Minuten aneinandergereite Versuche irgendwie in die Charts zu kommen die eine Nachhaltigkeit, Intelligenz und Wiederhörbarkeit von einem Katzen- oder ***Wahlweise-einsetzen*** -Konzert haben.

    ***Tokio-Hotel, ***Bushido, ***Britney Spears, ***Dieter-Bohlen-Clo(w)ne, ***Alex Christensen, ***Monrose, ***Ooomph!
     

    Dazu gibt es ein unglaubliches Musikvideo, gleichend einem Rausch, einem Traum, einer Theaterinszenierung oder einem tollen Musikfilm. Film ist das richtige Stichwort wie ich bei meiner Recherche festgestellt habe. Regie führten die Wachowski Brüder  (welche uns schon mit Matrix begeistert und mit dem zweiten & dritten Teil beschäftigt haben). Wir sehen eine schöne Frau welche auf der Straße zusammenbricht und in eine wie ich finde wundervoll skurrile Welt der Epilepsie hinabgleitet. 


    Ganz ehrlich, wenn diese Krankheit wirklich zu solchen Wahrnehmungen führt würde ich es gerne einmal probieren! Lied und Video vereinen sich sehr stellvertretend für das gesamte Album zu dem was es in meinem Augen ist:  Kunst, Poesie, ergreifend schön!


    Mein Tipp für 2009: erlebt diese CD!
    (Kein Affilate-Link, weiß nicht wie das geht)

    Euer Doc Simon




    Willkommen…

    ...bei DocSimon! Fühlt Euch wie zuhause, schaut Euch um, nehmt Euch ein Bier aber bitte verhaltet Euch auch so wie Ihr es von mir in Eurem zuhause erwarten würdet! Also Füße nicht auf den Tisch, nichts mitgehen lassen, lasst mir auch noch was im Kühlschrank zurück, immer schön aufs Klo gehen und nicht in die Kommentare machen! Kommentare sind sehr gern gesehen, werden aber von mir freigegeben... sicher ist sicher bin ich lieber mit nem Doggy-Bag im Web unterwegs. Und nun viel Spaß!

    Kalender

    Juni 2017
    M D M D F S S
    « Mrz    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  

    Blogroll

    Nachfolgend noch eine wertfreie Auflistung meiner, dann doch wieder gewerteten LIeblingsblogs im WWW.